E: info@22degree.de | T: 0711 / 504 904 7 - 0

Eventfilme – Nützliche Begleiter Ihres Events

Warum ist ein Eventfilm wichtig für Ihre Veranstaltung?
Egal ob Jubiläum, Firmenfeier, Produktpräsentation, Vortrag, Messe oder Bühnenshow.
Veranstaltungen sind oft sehr teuer und sehr aufwendig. Am Ende eines Events sind alle Teilnehmer voller Energie und Emotionen, die Veranstalter dagegen sind froh, dass der Event vorbei ist. Nutzen Sie gerade deshalb alle Möglichkeiten, die Stimmung bei den Besuchern einzufangen und Ihr Event zu vermarkten. Ein Eventfilm fasst in wenigen Minuten Ihre Veranstaltung zusammen und schafft es, die emotionalen Gefühle der Teilnehmer noch zu verstärken und zu verlängern.


Genauso wichtig wie ein Eventfilm sind Fotos.
Diese müssen sehr zeitnah an die Presse gegeben oder ins Internet gestellt werden. So kann man sicher sein, dass zumindest die Besucher des Events die Bilder anschauen und weiterverbreiten. Mit einem Video oder mit Fotos erzeugen Sie zudem die Aufmerksamkeit und es ist die einfachste Methode, anderen von Ihrem Event zu berichten.
Ebenfalls vorstellbar bei mehrtägigen Events ist, dass der Film als Höhepunkt am Ende des Events gezeigt wird. Alle Teilnehmer bekommen somit eine Zusammenfassung des Events und erinnern sich noch einmal daran, was sie die letzten Tage alles erlebt haben. Anschließend bekommt jeder den Film auf einem USB-Stick mit nach Hause, um ihn sofort Freunden und Verwandten zu zeigen. Sie können den Film auch als DVD den Teilnehmern zuschicken und sich noch einmal für ihren Besuch des Events bedanken.



Die externe Nutzung des Videos jedoch ist die eine Seite. Auch intern haben Sie einen kurzen Clip, den Sie Ihren Vorgesetzten oder Geschäftspartnern präsentieren können, um Ihr Event zu stärken. Gerade wenn es um Budgetierung geht, erinnert man sich mit Hilfe eines Videos an den schönen Event, und das Budget ist gesichert.
Stellt man die Kosten für einen Eventfilm in ein Verhältnis zu den Kosten des gesamten Events, so macht dies nur einen sehr kleinen Teil aus. Stellt man aber die Wirkung des Events und die Wirkung des Videos in ein Verhältnis, so macht dies einen bedeutenden Teil aus. Vielleicht findet sich sogar ein Sponsor, der das Video finanziert und auch als solcher darin genannt wird. Ein Mitarbeiter der Firma, die den Film finanziert, spricht ein paar Worte oder das Logo der Firma wird im Film eingeblendet. Dieser Sponsor kann entweder ein Partner sein, der mit Ihnen den Event durchführt, ein Händler Ihrer Messe oder eine Firma, die für sich auch einen Nutzen aus der Zielgruppe ziehen kann. Eine andere Möglichkeit ist, das Budget zu teilen. Sollte es eine Veranstaltung sein, die z.B. acht Firmen zusammen durchführen, kann man einen Eventfilm erstellen und am Ende acht Versionen des Filmes erstellen, indem man jeweils ein anderes Logo am Ende einblendet. So hat jeder einen Film, den er für sich nutzen kann, für einen Bruchteil an Geld erhalten. Ein schönes Beispiel aus dem Hause 22degree sehen Sie hier.